FELIX JOHANNES LANGE

Home / Essays / 2013 / September / AUF DEM LAND

AUF DEM LAND

von martin crimp

am körber studio hamburg

regie moritz schönecker musik felix lange

kann man den rest seines lebens damit verbringen liebe vorzutäuschen?

Eine Frage, die sich Corinne (Sonja Beck), die Frau von Richard (Stephan Lewetz), stellt. Ihr Herz wird gefressen - von einem Stein, sagt sie. Richard, ein Arzt, ist mit seiner Frau Corinne vor kurzem von der Stadt aufs Land gezogen. Vor allem wegen der Kinder, denkt Corinne. Eines Abends aber steht Richard in der Tür ihres abgeschiedenen Hauses, auf seinen Armen eine bewusstlose junge Frau. Am Straßenrand habe er sie entdeckt und aus ärztlicher Beistandspflicht mitgenommen. Nach und nach stellt sich jedoch heraus, dass die junge Frau seit langem seine Geliebte und der wahre Grund für den Umzug aufs Land ist. Für alle Drei beginnt die Idylle zu bröckeln… Eine Nocturne über Lebensängste und Besessenheit, Verrat, Selbstbetrug und Heuchelei.