FELIX JOHANNES LANGE

Home / Essays / 2013 / September / FAUST VS FACEBOOK

FAUST VS FACEBOOK

Generationswechsel im Theaterhaus Jena

Ab Herbst tritt hier eine junge Truppe an, die den Kollektivgeist der Anfangsjahre wieder heraufbeschwört - nur: diesmal sind alle "Wessis". Eröffnet wird am 24. November mit Goethes "Urfaust" - weil man einen jungen Autor mit einem fragmentarischen Text suchte, mit dem man frei umgehen kann. Und auch das Thema für das Sommerspektakel zur Kulturarena 2012 steht bereits: "Frankenstein" - frei nach Mary Shelley. Dazwischen gibt es Projekte oder besser: Projektentwicklungen zu Kleist/Becher/Müller/Meinhof, zu Thomas Brasch, zu Philipp K. Dicks "Blade Runner", frei nach "Bezahlt wird nicht" von Dario Fo, über den alltäglichen Rassismus - und dazu flankierende Events wie z. B. einen schrägen "Euro-Dance" -Liederabend...

mehr